Eizan: Zwei SchönheitenEizan: Zwei Schönheiten
Bewegen Sie ihren Mauszeiger über das Bild oder klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Kikugawa Eizan (1787-1867)

Große Halbfiguren-Darstellung zweier Schönheiten als Kurtisane und ihr junger Liebhaber beim Niwaka-Fest. Dieses Fest, welches allsommerlich im achten Monat stattfand, war eine Art Karneval, bei dem sich die Angehörigen des Vergnügungsviertels Yoshiwara verkleideten (häufig mit Cross-dressing), und Tänze, Umzüge und theatralische Szenen aufführten.

Titel und Personennamen ungelesen

Serie: 青楼仁和嘉全盛遊 Seirô Niwaka zensei asobi (Die schönsten Spiele auf dem Höhepunkt des Niwaka-Festes im Vergnügungsviertel)

Signatur: Kikugawa Eizan hitsu

Verleger: Mikawaya Seiemon (nicht bei Marks, Publishers, Nr. 328 gelistet)

Zensur: Kiwame

Datum: Bunka 4, 8. Monat (1807)

Format: Ôban Hochformat, 38 x 25,7 cm

Ausgezeichneter Druck, Farben etwas geblasst, aber noch gut. Rotes Pigment materialbedingt stellenweise oxydiert. Volles Blatt, undoubliert. Leichte Alterspatina, mit minimaler Anschmutzung. Insgesamt schöner Zustand. Verso unten im Eck Sammlersiegel Felix Frick.

Ein wunderbares Blatt aus dem Frühwerk Eizans, stilistisch sichtlich vom Vorbild Utamaros beeinflusst. Außerordentlich selten, kein weiteres Exemplar bisher belegt.
Serie verzeichnet bei Eiko Kondo, Il mondo di Eizan, Rom 1989, S. 217, Nr. 225. Nicht bei Marks, Publishers. Diese Verlegermarke wird gelegentlich auch dem Verleger Shimizuya zugeordnet (vgl. Kondo, S. 95f, zu Nr. 6)

verkauft